06.01.                  Beim Schulschachcup starteten wir mit 9 Vereinsspielern und 6 Spielern der 60.GS. In der A-Gruppe belegte Sarah Niesch den 2.Mädchenplatz. In der C-Gruppe wurde Elias Scheller 2., Benjamin Moll 3. Und Johanna Ezold als Bestes Mädchen 4.!

08.02.                  Punktgleich mit dem Chemnitzer SC belegt unsere Frauenmannschaft den 6.Platz in der 2.Bundesliga, den Entscheidungskampf gewinnen unsere Frauen mit 3,5:2,5 und verbleiben weiterhin der Bundesliga.

11.-13.02.            Bei der BEM U8/U10 hatten wir 4 Starter, dabei wurde Johanna Ezold Vizemeisterin in der U10w und Melina Wähner 3. in der U8w., Elias Scheller wurde 11. in der U8 und Simon Hauptmann 5. im B-Turnier.

14.-17.02.            Im zweiten Teil der BEM hatten wir auch 4 Spieler am Start, Sarah Vogel wurde 2. der U14w und qualifizierte sich auch für die SEM. Philipp Ristau und Sarah Niesch qualifizierten sich für das Qualiturnier.

04.03.                   Bei der Vorrunde des JSBS-Pokals belegten wir überraschend den 2.Platz und qualifizierten uns für die Endrunde.

06.03.                  Bei der Landesolympiade im Schulschach wird die 60.Grundschule Landesmeister und qualifiziert sich für die Deutsche Schulschachmeisterschaft im Mai in Friedrichroda.

11.03.                  Mit Lilly Heintz und Sarah Niesch qualifizierten sich zwei weitere Mädchen für die SEM beim Qualiturnier. Philipp Ristau verpasste leider den Sprung zur SEM.

03.-07.04.            Mit 4 Mädchen (Lilly Heintz, Sarah Niesch, Sarah Vogel und Johanna Ezold) waren wir bei der SEM vertreten. Alle vier Mädchen belegten Mittelfeldplätze.

15.04.                 Die 1.Männermannschaft beendet als 4. die Saison und die 2.Mannschaft als 7.

06.-09.05.            Die Schulschachmannschaft der 60.GS holt in Friedrichroda den Titel: Deutscher Schulschachmeister WK GS 1./2.Klasse. Zum Team gehörten: Elias Scheller, Johanna Ezold, Benjamin Moll, Nicolas Barth und Florian Böttcher. ML: Harald Niesch

03.06.                  Beim JSBS-Pokal Endrunde belegt unsere Mannschaft den 8.Platz

09.-10.06.            In der Besetzung Jenny Nguyen, Nele Gerdes-Götz, Sarah Niesch, Johanna Ezold und Sarah Gens wird unsere U12 Mädchenmannschaft in Sebnitz Sachsenmannschaftsmeister U12w 2018.

16.06.                  Bei der diesjährigen Lipsiade waren wir wieder sehr erfolgreich. Mit 2x Gold, 1x Silber und 1x Bronze landeten wir im Medaillenspiegel auf dem 2.Platz hinter der SG Turm, die 60.GS war hinter Portitz die zweitbeste Schule. Gold holten Philipp Ristau in der U14 und Johanna Ezold in der U9w, die auch das gesamte Mädchenturnier (U10w/U9w) gewann. Silber holten Luisa Kießling (U9w) und Nele Weitzer (60. In U7w), Bronze holten Sarah Niesch U12w und Ailyha Rotzsch U7w (60.)

23./24.06.            Zum Abschluß der Saison belegte unsere U14-Mädchenmannschaft den 4.Platz bei der der SEM U14w

03.-10.08.            Lilly Heintz und Sarah Niesch sind Teilnehmer des Jugendaustausches mit Moskau. Dabei kam es nicht nur zu schachlichen Vergleichen mit den Jugendlichen aus Moskau sondern auch zu vielfältigen Freizeitmaßnahmen.

07.09.                  Mit 9 Schachspielern und 3 Betreuern waren wir zum Jugendopen unseres Partnervereines nach Eupen gereist. Am Ende können wir mit unserem Ergebnis sehr zufrieden sein. Melina Wähner (U8), Sarah Niesch (U12) und Lilly Heintz (U14) könnten jeweils den Mädchenpreis gewinnen. Benjamin Moll und Elias Scheller (U8) gewannen ebenfalls noch einen Preis als 7. und 8., Adrian Weiske gewann einen Sonderpreis. Für unsere Spieler gab es natürlich ein besonderes Ziel, das Erreichen von 4 Punkten, dann gab es noch einen Extrapreis. 5 Punkte holten: Elias Scheller und Benjamin Moll (U8) und Simon hauptmann (U10). 4,5 Punkte holten Sarah Niesch und Nele Gerdes-Götz (U12) und Lilly Heintz (U14). Johanna Ezold (U10) holte 4 Punkte, Adrian Weiske 3,5 (U10) und Melina Wähner 3 Punkte (U8).

14.09.                  Unser Verein wird durch die Volks- und Reiffeisenbank mit 1000 € und einen „Kleinen Stern des Sports“ für ihre ausgezeichnete Jugendarbeit ausgezeichnet. Im Rahmen der Veranstaltung führten wir ein Jugendschnellschachturnier durch, welches Philipp Ristau vor Gabriel Gläser und Timon Klein gewann.

15.09.                  Mit einem 3,5:0,5 der Ersten U16 gegen die Zweite U16 begann die Punktspielsaison 2018/19

16.09.                  Stark ersatzgeschwächt siegten unsere beiden Männermannschaften dennoch in der ersten Runde der neuen Saison