Wettkämpfe 2014/2015

2.DAMENBUNDESLIGA

 

Sonnabend, 28.03.2015 ab 14.00 Uhr und Sonntag, 29.03.2015 ab 9.00 Uhr im

Hotel Windorf“ Ernst-Meier-Str., zu erreichen über G.-Ellrodt-Str., hinter dem Ärztehaus.

 

Sonnabend:  3,5:2,5  SC Leipzig-Lindenau   gg. Rotation Berlin

                   3,0:3,0  SV Löberitz               gg. SV Empor Berlin

Sonntag:      3,0:3,0  SC Leipzig-Lindenau   gg. SV Empor Berlin

                   3,0:3,0  SV Löberitz               gg. Rotation Berlin

 

Unsere Vereinsmitglieder sind recht herzlich als Zuschauer eingeladen.

tmb logsw

Bei der Schulschach Landesolympiade der GS und GSw konnte das Team der 60.GS bei den Mädchen den 2.Platz belegen. Die zweite Mannschaft belegte den 6.Platz. Die Jungen der 60.GS belegten den 10.Platz.

Die Enstände findet ihr unter Ergebnissen auf www.schulschach-sachsen.de

Bei der diesjährigen BEM der Jugend der Altersklassen u8 - u10 konnten wir zwei Medaillen holen. Paulina Opitz gewann in der U8w die Silberne und Lilly Heintz in der U10w die Bronzene vor sarah Kriegel. Damit konnten sich Paulina, Lilly und Sarah Kriegel für die SEM qualifizieren. Bei den Jungen belegte Philipp den unglücklichen 5.Platz und muss damit in die Zusatzqualifikation am 08.03. in Dresden. Am Ende entschied die 2.Wertung über Platz 4 und 5.

tmb bemzweite15 Hier die Abschlußstände:

BEM 2015 U8/U10

 

Bei der Zusatzqualifikation zur SEM 2015 konnten sich Sarah Gens (als 2.) und Nele Gerdes-Götz (als 3.) noch für die SEM U10w qualifizieren.

Philipp Ristau wurde 4. und muss nun als 1.Nachfolger auf eine Absage hoffen.

Beim Regionalfinale Grundschulen waren die von unserem verein betreuten Schulen sehr erfolgreich. Die Mädchen der 60.Grundschulen (mit Johanna Feiertag, Sarah Vogel, Nele Gerdes-Götz und Sarah Kriegel) holten den Titel in der WK GSw und die Jungen der 60.GS wurden Zweiter bei der WK GS. Bei den Jungen waren 56 Schulmannschaften am Start.

Gabriel Gläser und Philipp Ristau legten den Grundstein zum Erfolg mit 7 bzw. 6 Punkten, Colin Richter holte 4,5 und Jonas Klotz 3,5.

Endstände